AUTHENTISCH BEWEGEN - AUTHENTISCH LEBEN

TANZ- UND BEWEGUNGSTHERAPIE

Kurs 8

 

Raus aus der Klinik - und was nun ?

 

Ein Aufenthalt in der Psychosomatischen Klinik oder in der Psychiatrie erstreckt sich meist über einen längeren Zeitraum. Dennoch fühlen sich die Menschen

nach dem Klinikaufenthalt oftmals verunsichert, ob sie die in der Klinik erfahrenen Kenntnisse und Lösungsstrategien zuhause auch umsetzen können.

 

Hier setzt die Bewegungstherapie als körperorientierte Therapiemethode an. Sie hilft dem Menschen nachhaltig Unterstützung in der Gestaltung, der

Neuorientierung und Bewältigung des selbst bestimmten Leben zu geben. Dabei richtet sich der Fokus auf die Selbstwahrnehmung, damit Früh- bzw.

Warnsignale der Seele rechtzeitig erkannt und gezielt darauf eingegangen werden kann.

 

Nach dem Motto: „Über die Selbsterkenntnis folgt die Selbstheilung!“

 

Als klinische Bewegungstherapeutin mit Erfahrungen im psychosomatischen Klinik-Setting biete ich den Betroffenen in meiner Praxis in Raisting am Ammersee

eine dauerhafte Nachbetreuung nach ihrem Klinkaufenthalt.

Auf diese Weise übernehmen sie Eigenverantwortung und bleiben weiterhin an ihrer seelischen Arbeit dran.

 

Organisatorisches:

Als Einzelsetting in meiner Praxis in Raisting möglich.

 

 

Zurück >